Die Waldapotheke

Unsere heimischen Wälder beherbergen eine Vielzahl an Baum- und Straucharten, aber auch eine bunte Palette an Bodenpflanzen. Viele dieser Pflanzen enthalten Substanzen, deren heilende, kosmetische oder auch giftige Wirkung teilweise schon in der Steinzeit bekannt war. Manche dieser Pflanzen sind im Laufe der Zeit wieder in Vergessenheit geraten und werden heute oftmals nicht mehr erkannt.

 

Die Waldapotheke beherbergt Pflanzen, denen die Waldbesucherin oder der Waldbesucher direkt am Wegesrand begegnen können. Jede Pflanzenart wird mit ihrer historischen und aktuellen Anwendungsmöglichkeit vorgestellt. Dabei wird auch auf Verwechslungsmöglichkeiten und gesundheitliche Risiken hingewiesen.