Wälder in Baden-Württemberg

Vernissage und Buchvorstellung mit Ulrike Klumpp


Wenn man in den Wald eintritt, so ist es, als trete man in das Innere einer Seele, wusste schon Paul Claudel. Wie sieht die Seele des Waldes heute in Baden-Württemberg aus?

 

 

Die Fotografin Ulrike Klumpp machte sich auf den Weg, um die sieben Wuchsgebiete Baden-Württembergs zu besuchen.

 

Begleitet von Gabriele Wicht-Lückge, Waldbauchefin von ForstBW, ging es vom Schwarzwald über das Oberrheinische Tiefland in den Odenwald, das Neckarland, zur Baar-Wutach, auf die Schwäbische Alb bis in das Südwestdeutsches Alpenvorland.

 

Bei ihrer Reise trafen sie auf ganz unterschiedliche Waldtypen mit Charme und Charakter. 

 

Ulrike Klumpp portraitierte sie in über hundert einzigartigen Bildmotiven. Sie machen Lust, den Wald im Land neu zu entdecken. Sie zeigen, wie schön der Wald im Ländle ist - bewirtschaftet im Einklang mit der Natur.

 

Gabriele Wicht-Lückge gibt einen Einblick in die Wesensmerkmale der Waldtypen und charakterisiert sie für die jeweilige Region. Sie beschreibt, wie Klimawandel und gesellschaftliche Ansprüche die Forstleute herausfordern.

 

 

 

 

 

 

Wälder in Baden-Württemberg

Eine Ausstellung und ein Buch für Waldeslustige, und alle die, die es werden möchten, für naturverbundene Menschen und Liebhaber schöner Landschaftsfotografie.

Vernissage: 12. April 2018, 19:00 Uhr
Ausstellungsdauer: 25. März bis 3. Juni